Verkaufstraining: Wie Sie Ihre Verkaufserfolge steigern

Inhouse-Verkaufstraining für Ihre Mitarbeiter

EMS führt Verkaufstrainings für Ihre Mitarbeiter durch, die speziell auf die Produkte und Leistungen, den Aufgabenbereich Ihrer Mitarbeiter, Ihr Unternehmen und Ihre Ziele abgestimmt werden.

Zielgruppen für ein EMS Verkaufstraining sind z.B.:

  • Mitarbeiter im Außendienst, Handelsvertreter, Key Account Manager
  • Mitarbeiter im Einzelhandel, Fachhandel, Großhandel,  Produktverbindungshandel
  • Mitarbeiter im Telefonverkauf und VertriebsinnendienstRollenspiel im Verkaufstraining

Beispiel aus den Inhalten eines Verkaufstrainings: Abschlusssicherheit im Verkauf

Seminarziele einer Verkaufsschulung:

Die Verkaufsschulung hat das Ziel, die kommunikative Kompetenz Ihrer Mitarbeiter/-innen im Verkaufsgespräch zu steigern. Die Seminarteilnehmer erfahren, wie sie ihre Erfolge im Verkauf durch eine strukturierte Vor- und Nachbereitung des Kundenkontakts, die Vermittlung eines optimalen Eindrucks, den Aufbau einer positiven Beziehungsebene und die gezielte Vorteil- und Nutzendarstellung des Angebots steigern. Sie verstehen es, die Kunden zu überzeugen, sie können die Produkte und Leistungen optimal präsentieren, sie reagieren richtig auf Einwände und wissen, wie sie Abschlüsse erzielen.

Durch praxisorientierte, auf die Produkte und den Aufgabenbereich abgestimmte Rollenspiele verbessern die Teilnehmer ihr persönliches Verkaufsgespräch!

Mögliche Inhalte Ihrer Verkaufsschulung:

Außendienst und Key Account

  • Die optimale Vor- und Nachbereitung des Kundenkontakts
  • Zeitmanagement und Planung
  • Ziele, Optionen und Prioritäten festlegen
  • Informationen sammeln: die Bedürfnisse des Verhandlungspartners einschätzen
  • Entwicklung einer geeigneten Verkaufsstrategie
  • Neukundengewinnung und die Terminvereinbarung
  • Auf den ersten Eindruck kommt es an
  • Positives Auftreten am Telefon und beim persönlichen Kontakt
  • Einzelhandel und Fachhandel
  • Die effektive Kundenansprache: wie Sie den Kunden richtig ansprechen und eine positive Beziehungsebene und Vertrauen aufbauen
  • Positive Umgangsformen im Verkauf
  • Außendienst, Key Account, Einzel- und Fachhandel
  • Die Phasen des Verkaufsprozesses
  • Verkaufspsychologie und Verkaufsrhetorik
  • Wie reagiert der Mensch
  • Kundenorientierte Sprache
  • Die Bedürfnisse des Kunden erkennen
  • Fragearten und Fragetechnik
  • Fragetechnik und die Bedarfsanalyse
  • Mit dem Einsatz von Fragetechnik das Verkaufsgespräch geschickt lenken und führen
  • Die Kunst des aktiven Zuhörens
  • Überzeugungstechniken, Argumentationstechniken: die FAB-Methode (feature, advantage, benefit)
  • Die optimale Produktpräsentation mit Vorteil- und Nutzendarstellung
  • Mikrokörpersprache
  • Zusatzprodukte zum richtigen Zeitpunkt anbieten und verkaufen
  • Angebotsverfolgung: Angeboten erfolgreich nachtelefonieren
  • Kundenorientierung und Kundenbindung
  • Der Umgang mit dem schwierigen Kunden
  • Service- und  kundenorientiertes Verhalten bei Reklamationen
  • Preisgespräche erfolgreich führen
  • Einwandbehandlung: auf Einwände richtig reagieren und Einwände überzeugend ausräumen
  • Unterschiedliche Abschlusstechniken und deren Einsatz

 

Steigern Sie Ihre Umsätze durch eine effizientes Verkaufstraining!

Hier finden Sie 

 

Der aktuelle Seminartipp

Seminar-Veranstaltung
Verkaufstraining für die telefonische Neukundengewinnung

Termin: 05. Juli 2016

Aus unserem Verkaufstraining: Die überzeugende Verkaufsargumentation

Produktaussagen allein sind meist nicht überzeugend. Es kommt darauf an, dass der Käufer seinen Vorteil und Nutzen erkennt. Stellen Sie sich deshalb beim Erarbeiten Ihrer Verkaufsargumentation immer die Frage: “Was hat der Kunde davon”

Beispiel: 24-Stunden-Support im Maschinenbau

Ihre Verkaufsargumentation könnte dazu zum Beispiel so aussehen:

Sie haben bei uns einen 24-Stunden-Support. (Produktaussage)

Bei Fragen zur Anwendung oder Störungen können Sie uns rund um die Uhr und auch am Wochenende erreichen. (Vorteil)

Das bedeutet,, dass Ihre Produktion reibungslos läuft und Sie Produktionsausfälle vermeiden (Nutzen).”

Stellen Sie nachdem Sie maximal 3 Verkaufsargumente gebracht haben am besten eine offene Frage wie z.B. “Was halten Sie davon?

Sagt der Kunde: “Das hört sich gut an” können Sie zum Abschluss übergehen.
Bringt der Kunden stattdessen einen Einwand, haben Sie die Chance diesen auszuräumen und durch andere Verkaufsargumente zu überzeugen.

button-Link zur Übersicht an Verkaufstrainings
button-link zur Infoseite Kommunikationsseminar
button-link zur Übersicht Seminar Antistresstraining
button-Link zur Übersicht des Angebots an Telefontrainings

Seminaranbieter für Telefontraining, Verkaufstraining, Kommunikationstraining

Inhouse-Seminare          aktuelle Termine          Trainer         Unternehmen         Referenzen         Kontakt


Startseite                            Impressum/AGB                                 Kontakt                                       Tel. 0228 9107987           

Über uns           Trainer          Schwerpunkte           Termine            Inhouse-Seminare             Referenzen           Jobs

SEMINARORTE: EMS arbeitet Deutschlandweit und in Europa. Unsere Kunden sind z.B. in

Köln, Düsseldorf, Bonn, Krefeld, Aachen, Bochum, Recklinghausen, Dortmund, Wuppertal, Essen, Münster Hagen, Trier,

Koblenz, Mainz, Speyer, Rheinland-Pfalz, Hessen, Frankfurt, Mannheim, Darmstadt, Heidelberg, Marburg,

Baden-Württemberg:  Stuttgart, Karlsruhe, und in München, Nürnberg, Würzburg, Augsburg, Bayern,

Flensburg, Lübeck, Hamburg, Bremen, Hannover, in Greifswald, Rostock, Berlin, Leipzig, Dresden sowie in Österreich,

in der Schweiz, in Liechtenstein, Luxemburg  und  den Niederlanden

000 schatten klein
000 schatten klein horizontal1
ems logo aktuell verkleinert

Telefon: 0228 9107987