Telefontraining und Verkaufstraining in Köln, Düsseldorf, Bonn, Telefontraining in Essen (NRW) und in ganz Deutschland

Aktuell: Die Telefontrainings führen wir gern als Online-Seminar / Video-Telefontraining für Sie durch. Sprechen Sie uns an!

Sie suchen für Ihre Mitarbeitenden eine qualifizierte Telefonschulung, als Inhouse-Telefontraining oder als offene Seminarveranstaltung?

Wir bieten Telefontraining für Kundenservice (inbound), für den richtigen und professionellen Umgang mit schwierigen Situationen und Kunden, zum Beispiel Konflikt- und Beschwerdemanagement sowie für Mitarbeitende am Empfang oder Assistenz an. Darüber hinaus umfasst das Seminarangebot von EMS auch Seminare im Bereich Telefontraining (outbound) für Telefonverkauf, Telefonmarketing und Neukundengewinnung. 

Der Seminarort für offene Telefonseminare (Veranstaltungen) ist jeweils Bonn.

Firmenindividuelle Inhouse-Telefontrainings führt EMS gern in Ihrem Unternehmen, z.B. in Köln, Düsseldorf, Essen, Dortmund, Duisburg und natürlich auch in Ostwestfalen, z.B. in Bielefeld oder Gütersloh sowie im Sauerland durch. 
EMS arbeitet überall in NRW und auch in ganz Deutschland. Hier finden Sie eine Übersicht und unter der jeweiligen Rubrik Beispiele für mögliche Seminarinhalte:


Telefontraining für Mitarbeiter im Call Center und Service-Center

Telefonschulung für Support, Helpdesk bzw. IT Service-Desk

Telefonseminar für Beschwerdemanagement, Reklamationen

Telefontraining für Empfang und Sekretariat

Telefonseminar für Vertrieb, Verkauf, Vertriebsinnendienst

Telefonverkaufstraining für Telefonmarketing, Akquise und für die telefonische Neukundengewinnung

Aktuelle Termine der nächsten Telefonseminare:
Telefontraining für Telefonmarketing,
Telefonverkauf und Telefonakquise 

Der nächste Telefon-
Verkaufstraining Termin:
10.02.2021


Telefontraining 
inbound:  "Richtig und
erfolgreich telefonieren”

Termin: 01.12.2020

Der Tipp aus unserem Telefonseminar: So schaffen Sie eine positive Beziehungsebene

  1. Meldeformel: Melden Sie sich im Unternehmen einheitlich, freundlich und deutlich z.B. mit “Guten Tag, Unternehmensname und Ihrem eigenen Vor- und Zunamen.”
    Ihr Vorteil: Der Kunde weiß mit wem er spricht. Durch die Nennung Ihres Vornamens schaffen Sie eine persönliche Gesprächsatmosphäre.
  2. Name des Anrufers: Nennen Sie den Kundennamen, am besten gleich zu Anfang, im Gespräch und am Ende des Gesprächs!
    Ihr Vorteil: Der Kunde merkt, dass Sie ihn ernst nehmen und mit Achtung und Respekt behandeln. Mit der Namensnennung führen Sie aktiv das Gespräch.
  3. Aktiv zuhören: Hören Sie aktiv zu! Aktives Zuhören heißt, das Gesagte mit eigenen Worten zu wiederholen.
    Ihr Vorteil: Der Kunde erkennt, dass Sie ihm helfen und eine richtige Antwort geben möchten. Sie vermeiden damit Missverständnisse.
  4. Verständnis zeigen: Drücken Sie bei verärgerten Anrufern mit Ihrer Sprache und Stimme Ihr Verständnis aus!
    Ihr Vorteil: Der Kunde fühlt sich ernst genommen, als Person und nicht nur als Kundennummer. Ein wütender Kunde wird sofort ruhiger. Sie schaffen damit die Ebene für eine Kommunikation auf der Sachebene.
  5. Verabschieden und Bedanken: Bedanken Sie sich für den Anruf und verabschieden Sie sich freundlich!
    Ihr Vorteil: Der Kunde behält Sie und Ihr Unternehmen positiv in Erinnerung. Er fühlt sich gut aufgehoben.

Checkliste / Selbsttest:

Professionelles Verhalten im Telefonkontakt:

Testen Sie Ihre Kompetenz im Telefonkontakt!

Die nächsten offenen Seminartermine:

Telefontraining “Professionelles, richtiges Telefonieren”

am 01.12.2020 Online / Video-Seminar

 

Telefonverkaufstraining “Erfolgreiche Telefonakquise/Neukunden gewinnen”

am 10.02.2021 als Online-Seminar


Weitere Seminartermine für Telefontrainings oder Verkaufsschulungen auf Anfrage!

 

Falls mehrere Mitarbeitende aus Ihrem Unternehmen geschult werden sollen, empfehlen wir Ihnen ein Inhouse-Telefonseminar, bei dem der Telefontrainer zu Ihnen ins Unternehmen kommt.

EMS akzeptiert Ihren Bildungsscheck oder Bildungsgutschein des Landes NRW. Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen mit weniger als 250 Mitarbeitern haben unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, die Weiterbildung der Mitarbeitenden über Bildungsschecks fördern zu lassen. 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0228-9107987 oder Ihre E-Mail an ems@seminartrainer.de

Inhouse Telefontrainings

Sie möchten das Telefontraining gern als Inhouse-Seminar durchführen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Ihre EMS Kommunikations- und Telefontrainer führen das Seminar gern auch in Ihrem Unternehmen durch. Dies hat oft große Vorteile für Sie, denn ein Inhouse-Telefonseminar ist bei mehreren Teilnehmern meist viel günstiger. Sie haben darüber hinaus auch den Vorteil, dass die Seminarkonzeption genau auf Ihren speziellen Bedarf abgestimmt wird und die Telefonübungen dem Aufgabereich der Teilnehmer entsprechen. So üben Sie im Seminar nur das, was sie auch tatsächlich brauchen. Das motiviert Ihre MitarbeiterInnen das Erlernte sofort anzuwenden. Es bedeutet somit einen schnellen Lernerfolg und den Transfer in die tägliche Praxis, meist schon nach einen 1-tägigen Telefonseminar. 
Darüber hinaus stimmen Sie Ihren Wunschtermin mit Ihnen ab und wenn Sie es wünschen, kann das Inhouse-Telefontraining gern auch an einem Samstag stattfinden.

Wir akzeptieren (unter gewissen Voraussetzungen)  Ihren Bildungsscheck oder Bildungsgutschein des Landes NRW. Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen mit weniger als 250 Mitarbeitern haben die Möglichkeit, die Weiterbildung der Mitarbeiter über Bildungsschecks fördern zu lassen. Neuerdings können auch Inhouse-Seminare über einen Bildungsscheck gefördert werden. Mehr darüber erfahren Sie von den Beratungsstellen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen? Dann rufen Sie uns bitte an unter 0228-9107987 oder schreiben Sie eine E-Mail an ems@seminartrainer.de.

Wir arbeiten in ganz NRW und führen das Telefontraining gern bei Ihnen im Unternehmen durch, z.B. in Duisburg, Ratingen, Erkrath, Langenfeld, Willich, Krefeld, Bochum, Recklinghausen, Oberhausen, Duisburg, Frechen,  Düren,  Aachen, Krefeld, Bielefeld usw.